Reiseplanung

Hallo Leute!

Wir mussten leider feststellen, dass es extrem teuer ist, sich in den USA auf dem Landweg spontan fortzubewegen. Urspruenglich wollten wir ja nach Chicago und dann immer weiter Richtung Las Vegas. Das haben wir nun etwas abgekuerzt und fliegen direkt von Washington, DC nach Las Vegas. „Zufaellig“ auch an dem Tag meines Kolloquiums. Die Unterkunft dort ist extrem billig. Von dort aus werden wir dann wohl mal den Grand Canyon erkunden und auch nach anderen schoenen Nationalparks Ausschau halten. Staedte haben wir wohl dann erstmal genug.

Nichtsdestotrotz haben wir an Weihnachten Karten fuer die Aufzeichnung einer TV-Show in den Warner Bros. Studios (umsonst) und fuer ein NHL-Spiel der LA Kings im STAPLES Center (nicht ganz so umsonst). Das ist auch so witzig mit den Preisen hier. Eine Karte kostet eigentlich 35 Dollar, 2 also 70 Dollar. Dann kommt noch eine „Convenience Fee“ von 9 Dollar pro Karte dazu, dann eine „Ticketausstellungsgebuehr“ und dann noch die obligatorische Gebuehr fuer die Kreditkartenzahlung, die auch die einzige Zahlungsmoeglichkeit ist, dann noch die Steuern, und dann noch fuer uns die Auslandseinsatzgebuehr fuer die Kreditkarte… Naja, wir haben dann noch ein Thanksgiving-Angebot gefunden, bei dem fast alle Gebuehren erlassen wurden.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

4 Responses to Reiseplanung

  1. Roland says:

    Und ich hatte so schöne Songs für Washington rausgesucht 🙁

  2. Roland says:

    Die ich, wenn ich den Text nochmal richtig lese, ja auch alle in unserem Konter-Blog vorstellen kann…

  3. Wilkometer says:

    „nicht ganz so umsonst“ 😀
    Das mit den tausend Extra-Fees ist echt gewöhnungsbedürftig.. Die Amis sinds halt aber gewohnt.. Warum seid ihr nicht getramped? =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.