Ankunft Aruba

Der Flug nach Aruba

Gude Dag, oder wie man in Holland sagt. Gestern ging unser Flug von Miami nach Aruba mit Surinam Airways. Das Bordmagazin hat mich davon überzeugt, dass Surinam übrigens auch mal definitiv eine Reise wert ist.

Am Flughafen wurden wir von unserem Host Rienke aus der Villa Sunflower abgeholt, die uns auf der Fahrt auch schon jede Menge über die recht kleine Insel erzählte.

Unser Appartement auf Aruba in der Villa Sunflower

Ihr Haus ist einfach der Hammer. Überall ist Mosaik. Rienke hat in den letzten 11 Jahren mit viel Liebe zum Detail ein echtes Traumhaus erschaffen. Gestern Abend waren noch 33 Grad. Da war ein Sprung in den Pool sehr erfrischend. Die Klimaanlage kühlt unser Zimmer zum Schlafen auf 24 Grad. Etwas frisch… 😉 Die Küche ist draußen. Wie geil!

Unsere Outdoor-Kueche

Das Klima auf Aruba verändert sich im Jahresverlauf kaum. Und es scheint auch keine Rolle zu spielen, ob Tag oder Nacht ist. Es ist einfach immer sehr warm.

Achja, im Garten sind 3 Hunde, 3 Katzen, (ungefährliche) Skorpione und eine Schlange, und jede Menge Moskitos zur Dämmerung. Gott sei Dank haben wir unser krasses Giftspray…

Gleich wollen wir den Strand, die nähere Umgebung und die Divi-Divi-Bäume erkunden!

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

6 Responses to Ankunft Aruba

  1. Christoph says:

    Das klingt ja schon richtig nach Freiheit und Abenteuer. Viel Spaß am Strand 🙂

  2. Corinna says:

    Das hört sich alles sooo… toll an:) Habe eure Unterkunft auch gerade angeschaut, da habt ihr die nächsten zwei Wochen ja fast schon etwas Luxus;) nicht schlecht!!! Denke ganz doll an euch. Eure Co

  3. Yvonne says:

    Jau, find ich auch – klingt supertoll! Lasst es euch dort gutgehen; denn hier wirds langsam richtig novemberkalt. Mit dem Wissen gehts euch bestimmt nochmal besser in der Sonne, gelle?

  4. Annika says:

    Das hört sich einfach super an. Bin schon ganz neidisch.
    Hier ist es langsam richtig kalt und die Bäume haben schon fast keine Blätter mehr.
    Bei mir wurde schon die Vorweihnachtszeit eingeleitet. Die ersten Plätzchen sind gebacken und die Deko wird auch bald aus dem Keller geholt.

    Freue mich darauf bald wieder etwas von euch zu lesen.

  5. Christoph says:

    Oh ja, es ist kalt hier geworden. Svenja und ich haben uns auch gestern mit Teelichtern, Glühwein, Schokoweihnachtsmännern am Stiel und Walnüssen den Abend versüßt.

  6. Roxy says:

    Danke für die Fotos und die netten Texte von Euch!
    Für „ganz kurze Zeit“ vergißt man hier das Wetter! 😉

    Gruß Roxy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.